CCS Presseinformationen

Downloads:

Wasserbasierter Druck auf 100% recycelten Materialien

CCS digital_fabric® liefert als erster Anbieter beliebig große Textildrucke aus recyceltem PET und spart so 750 Gramm CO2 pro bedrucktem Quadratmeter

Düsseldorf, 3. Mai 2011: Seit Februar 2011 bietet der Düsseldorfer Full-Service Textildrucker CCS digital_fabric unter dem Namen CCSPET ein besonders umweltfreundliches Trägermaterial zur Herstellung digitaler Textildrucke an. Gewebe aus 100% recycelten PET-Verpackungen bieten beste Voraussetzungen für wasserbasierten digitalen Großformatdruck – bei einer optimalen Umweltbilanz. So spart das Unternehmen beim Bezug einer Tonne Recycling-Garn (PET) im Vergleich zu herkömmlichem Polyestergarn bis zu 43.600 Liter Wasser ein und verhindert die Ausschüttung von rund drei Tonnen Kohlendioxid – das entspricht 750 Gramm je Quadratmeter bedruckter Textilie. 2010 bedruckte das Unternehmen die Fläche von 30 Fußballfeldern – und erschließt so mit der Einführung von CCSPET ein jährliches Einsparpotenzial von 150 Tonnen CO2 und rund 2,5 Millionen Litern Trinkwasser. Dies entspricht etwa 10.000 Fahrten à 100 km mit einem Mittelklassewagen bzw. 17.000 gefüllten Badewannen. Schon der Druck eines Banners von 2x2 Metern auf CCSPET, für das 60 PET-Flaschen recycelt werden, spart im Vergleich zu konventionellen Materialien 50 Liter Wasser und drei Kilogramm CO2 ein.

„Grün Drucken ist damit einfach geworden – und das ohne Abstriche bei Preis und Qualität“, so Peter Zöller, Geschäftsführer von CCS digital_fabric.

Nachhaltigkeit

Lange bevor das Thema Nachhaltigkeit ein Trendthema wurde, stellte CCS digital_fabric bereits die Weichen für nachhaltige Produktion und Vertrieb. Durch Umstellung der Transportverpackung konnten darüber hinaus in den letzten Jahren mehr als 100.000 Quadratmeter Luftpolsterfolie eingespart werden. Die weiteren Verpackungsmittel bestehen aus Materialien, die sich mit der Zeit zersetzen. Nach Ablauf ihrer Lebenszeit lassen sich die Textildrucke zu Kinderspielzeug oder anderen Produkten recyceln.

CCS digital_fabric hatte 2001 mit der Einführung des fabric_frame Systems die für Endkunden erhältliche Palette der Trägermodule grundlegend verändert. Leichtigkeit im Aufbau, Effizienz und ein perfekt faltenfreies Ergebnis sowie eine Fülle von Einsatzmöglichkeiten von Messe- und Ladenbau über Promotions bis hin zur Gestaltung von Firmensitzen oder gar Eigenheimen zeichnen die Produkte von CCS digital_fabric aus.

Über CCS digital_fabric®

Das Unternehmen CCS digital_fabric wurde 1979 unter dem Namen „Color Copy Service“ als Fachbetrieb für Rushprints, Overheadfolien und farbige Direktkopien gegründet. CCS digital_fabric entwickelt anhand von Kundenspezifikationen und eigenen Erfahrungen ständig neue Produkte und ganzheitliche Lösungen. Verlässlichkeit, Termingerechtigkeit und hervorragende Qualität bei Material und Verarbeitung werden durch strenge interne Ablauf- und Qualitätskontrollen jederzeit sichergestellt. CCS digital_fabric ist seit seiner Gründung Innovationsmotor und Vorreiter im Bereich des Digitaldrucks in Deutschland und bietet seinen Kunden mehr als nur Digitaldruck – maßgeschneiderte Lösungen für alle Bedürfnisse und einen optimierten Service durch Konzeption, Produktion und Service unter einem Dach.


Pressekontakt:

presse@ccs-digital.de
+49 211 90697-25