•  
  • 1979: Start als Fachbetrieb für Rushprints, Overheadfolien und farbige Direktkopien
  • 1982: GmbH-Gründung unter
    dem Firmennamen CCS Color Copy Service
  • 1984: Erster Dienstleister für
    digitale Farbkopien
    in Europa
  • 1991: Digital gedruckte
    Großbilder auf Papier
  • 1996: Erster digitaler
    Textildrucker europaweit
  • 1998: Dyesublimationsdruck
    mit 300 dpi auf 2 Meter Bahnbreite
  • 2000: Erster Textildrucker
    mit 720 dpi und 90 cm Bahnbreite
  • 2000: Der neue Firmenname
    CCS digital_fabric
    reflektiert unsere
    Kernkompetenz
  • 2001: Erfindung des fabric_frame® (Mehrwert: knitterfreie Präsentation mit Stoff im Textilspannrahmen)
  • 2004: Erster Textildrucker
    mit 3 Meter Bahnbreite – europaweit
  • 2004: Umzug in ein
    3.000 m2 großes Betriebsgebäude
  • 2006: Modulares
    EVG-Lichtsystem
  • 2008: Patentierung der
    fabric_frame® Lightbox
    mit textiler Rückwand
  • 2009: Raumakustik mit fabric_frame® silence
  • 2010: Wärmeneutraler Leuchtkasten auf LED-Basis mit patentierter textiler Rückwand
  • 2011: ccsPET
    Erster wasserbasierter Druck auf 100% recyceltem PET
  • 2011: CCS ist Finalist für den Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie 2011 mit ccsPET
  • 2012:Gründung der CCS digital_fabric Inc.
    in Kalifornien
  • 2014:German Design Award 2014 Nominee
  • 2012, 2013, 2014, 2015:Die CCS unterstützt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis als Partner
  • 2016:CCS eröffnet Galerie und Showroom wallstyle.com
  •